Leichtathletik Vergleichskampf TV Spaichingen – TG Trossingen

Topleistungen von Etienne Duclaux im Ballwurf und Weitsprung

Am Freitag, den 25.September fand im Spaichinger Stadion der erste Wettkampftag zwischen den beiden Vereinen statt. Auf dem Plan war der Weitsprung für die Aktiven bis U 16 und der Speerwurf aller Klassen.

Extra aus Stuttgart und Freiburg angereist waren die Aktiven Michael Heider und Benjamin Welte. Benjamin wurde im Speerwurf Erster mit 38,88 Meter, gefolgt von Michael, dessen Speer landete bei 27,96 Metern.

Auch unsere jüngeren Athleten bestritten den Speerwurf.
Etienne Duclaux ,M 12, warf den Speer 27,04 m weit und wurde Erster.
Aike Killi, M13, erreichte Platz 2 mit 19,58 Metern. Michael Hollmann ,M 14, wurde Zweiter mit 27,60 m.

Beim Weitsprung der Männer landete Benjamin Welte bei 5,10 m und wurde Erster.

Auch Michael Hollmann konnte den Sieg für sich verbuchen. Er wurde Erster mit 4,37 m.

Mèlodie Duclaux, W 14 sprang 4,51 m weit und ihre Schwester Joelle, W 16, 4,36 m. Für Joelle war dies der erste Wettkampf. Beide erreichten den 1. Platz in ihren AK.

Am Samstag sollte der 2. Teil der Wettkämpfe stattfinden. Das Wetter spielte leider nicht mit, bei Regen, Wind und Kälte konnte es keine Wettkämpfe geben. Es wurde beschlossen, die restlichen Disziplinen auf Montag und Mittwoch zu legen.

So wurde das Kugelstoßen und die 800 m Läufe am Montag durchgeführt.
Beim Kugelstoßen hatten wir TG’ler nur noch 3 Athleten am Start. Die Männer konnten nicht mehr antreten, da sie wieder zurück an die Universitäten mussten.

Etienne stieß die Kugel 8,97 m weit und landete auf Platz 1.
Seine Schwester Mèlodie erreichte 5,98 m , was ebenfalls der 1. Platz war.

Theresa Seifried, W 12, wurde Erste mit einer Weite von 5,21 Meter.

Bei den 800 m Läufen liefen Etienne, Mèlodie und Joelle Duclaux in einem Lauf. Alle Drei erreichten den 1. Platz in ihren Altersklassen.
Etienne lief vom Start vorne weg und lief in seiner neuen Bestzeit von 2:47,1 Minuten über die Ziellinie, dicht gefolgt von Mèlodie, die 2:49,2 Minuten benötigte. Joelle lief die 2 Runden in 3:05,4 Minuten.

Am Mittwoch, 30.9., waren dann die Kurzstrecken, der Weit- und Hochsprung für alle Klassen und der Ballwurf an der Reihe.
Das Wetter war ideal und so waren noch einmal hervorragende Leistungen am Ende der kurzen Saison zu verzeichnen.

Herausragend war Etienne. Im Weitsprung verbesserte er seine vor Kurzem aufgestellte Bestleistung um 1 Zentimeter auf 4,75 m .
Den 200 g Ball warf er 56 m weit. Dies war ein neuer Kreisrekord, der seit 1986 Bestand hatte.

Gabriel Sokolovic, M 10, machte einen 3-Kampf. Ein erster Platz war es im 50 m Lauf in 8,24 s
Sekunden und im Weitsprung mit p.B. von 3,60 m. Platz 2 erreichte er im Ballwurf mit 24,50 m. Dies war der erste Platz mit 847 Punkten.

Niko Mlinaric wurde dreimal Dritter. Im 50 m Lauf benötigte er 9,06 s, den Ball warf er 22 m weit und im Weitsprung waren es 2,96 m. Mit 657 Punkten wurde er Zweiter.

Nikolina Dodic, W11, trat im 3-Kampf der U 12 an. Erste wurde sie im Ballwurf mit 27,50 m und im Weitsprung mit 3,61 m. Der 2. Platz war es im 50 m Lauf mit 8,62 s. Insgesamt erreichte sie 1036 Punkte und landeste auf Platz 1.

Sarah-Marie Gomes Da Silva und Aurora Lauro waren in der Gruppe der 10-Jährigen. Sarah-Marie wurde Erste im Ballwurf mit 19 m, Dritte jeweils im 50 m Lauf in 9,56 s und im Weitsprung mit
3,36 m.

Aurora wurde Dritte im Ballwurf mit 19 m und die vierten Plätze waren es im 50m Lauf in 9,56 s und im Weitsprung mit 2,85 Meter.

Auch wenn der Vergleichskampf wetterbedingt auf 3 Tage verteilt war, wurden nochmals hervorragende Leistungen abgerufen.