TG Vorstand neugewählt

„Bedingt durch die Corona-Pandemie ist alles anders“, hat Vorsitzender Hermann-Josef Dahmen bei der Hauptversammlung der TG Trossingen am Freitagabend festgestellt. Das bezog sich nicht nur auf den Ablauf des Abends, sondern auch auf die Pläne bezüglich der künftigen Vereins-führung, denen die Krise einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Denn eigentlich hatte Dahmen bei der vergangenen Hauptversammlung angekündigt, nach 30 Jahren als Vorsitzender aufhören zu wollen. Vorstand und Turnrat hatten über ein neues Führungskonzept beraten. „Wir wollen eine Vorstandsform mit drei oder mehr gleichberechtigten Vorständen etablieren“, sagte Dahmen.

Nicht zuletzt wegen Corona fehle aber noch ein konkretes Konzept und Mitglieder, die diese neuen Ämter übernehmen würden. Dahmen und auch der langjährige Schatzmeister und Geschäftsführer Robert Schuster erklärten sich deshalb bereit, ihre Ämter nochmals weiterzuführen und wurden auch beide einstimmig wiedergewählt. „So können wir bis zum Folgejahr die neue Führungsstruktur und geeignete Kandidaten finden und etablieren“, so Dahmen. Geplant ist, dass beide von ihren Ämter kommendes Jahr zurücktreten.

Den Vorstand vervollständigen Analena Ruck als Schriftführerin, die auf Christina Kern folgt sowie Lothar Lüdke und Bruno Grathwohl als Kassenprüfer. Im Turnrat sitzen Mathias Daenel, Diethelm Fritz, Christoph Koch, Nicole Messner und Carsten Weil.

Sportlich ist die TG gut aufgestellt. Dahmen und der zweite Vorsitzende Marc Schleicher gaben einen Überblick über die Aktivitäten der verschiedenen Sparten. Sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaft der HSG Baar schafften als Meister in der Bezirksliga den Aufstieg in die Landesliga. Die Spielgemeinschaft habe sich im fünften Jahr gut entwickelt, lobte Dahmen. Sie sei „menschlich und sportlich gut zusammengewachsen“. Neben den Damen und Herren wurden auch mehrere Jugendmannschaften Meister in ihren jeweiligen Ligen. Insgesamt werden in der HSG 26 Teams ausgebildet und betreut.

Auch die übrigen Sparten laufen. So konnte etwa die Leichtathletik-Abteilung 19 Einzelmeister und fünf Meistermannschaften auszeichnen und die Fechtabteilung errang drei Bezirkstitel.

Vergangenes Jahr etablierten sich zudem Linedance-Kurse und die Abteilung Koku-Ryu-Do Kampfkunst. Wie Marc Schleicher berichtete, halten die 13 Mitglieder unter anderem auch Seminare zur Gewaltprävention ab.

Sepp Dahmen nutzte die Gelegenheit, darauf hinzuweisen, dass die TG immer wieder Übungsleiter benötigt. Er bat vor allem junge Eltern, „sich für eine so wichtige Aufgabe in der Entwicklung unserer Kinder“ zur Verfügung zu stellen. Die TG biete kostenlose Lehrgänge und Ausbildung an. Dahmen freute sich, mit Michaela Buschle eine neue Übungsleiterin im Kinderturnen begrüßen zu können.

Die WLSB Ehrennadel in Gold ging an Robert Schuster, seit 15 Jahren Geschäftsführer und Schatzmeister der TG.

Die STB Ehrennadel in Gold erhielt Hermann-Josef Dahmen, der seit 30 Jahren Vorsitzender der TG Trossingen ist.

(Trossinger Zeitung)